Home Nachrichten A, Ingelheim am Rhein

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht auf der A60 im Bereich Ingelheim am Rhein

A60, Ingelheim am Rhein (ots) - Am Mittwoch, 22.06.2022, gegen 06:45 Uhr befuhr der unbekannte Fahrer eines Sattelzuges den rechten von drei Fahrstreifen der A60 in Fahrtrichtung Darmstadt. Zwischen den Anschlussstellen Ingelheim/West und Ingelheim/Ost wechselte er auf den mittleren Fahrstreifen, um einen vorausfahrenden Sattelzug zu überholen. Dabei übersah er einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden 30- Jahre alten Fahrer eines weißen Seat Arona. Der 30- Jährige musste stark bremsen und nach links ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Eine auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 52- Jährige Fahrerin eines schwarzen Honda Civic musste nun ebenfalls stark bremsen und nach links ausweichen, um ihrerseits eine Kollision mit dem Seat zu vermeiden. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke. Von dort aus schleuderte sie quer über alle Fahrstreifen und kollidierte mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug. Total beschädigt kam das Fahrzeug nach weiteren 150 Metern auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Die 52- Jährige wurde durch den Aufprall verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mindestens 25.000 Euro. Der Unfallverursacher, der die Kettenreaktion durch das rücksichtlose Überholmanöver auslöste, entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zum Unfallzeitpunkt herrschte im Berufsverkehr starkes Verkehrsaufkommen, nur durch glückliche Umstände kam es nicht zu einem noch größeren Schadensausmaß. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Heidesheim in Verbindung zu setzten./th Rückfragen bitte an: Verkehrsdirektion Mainz Polizeiautobahnstation Heidesheim Budenheimer Weg 75 55262 Ingelheim/Rhein Telefon: 06132-9500 pastheidesheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/vd.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal