Taschendiebin im Supermarkt

Hamm-Pelkum (ots) - Einer Taschendiebin zum Opfer fiel 89 Jahre Frau aus Hamm am Dienstag, 21. Juni, in einem Supermarkt auf der Kamener Straße. An der Fleischtheke wurde die Seniorin von der Unbekannten angesprochen und nach einem Preis gefragt. Erst an der Kasse bemerkte sie das Fehlen ihrer Geldbörse. In dem Portemornnaie befand sich eine mittlere zweistellige Bargeldsummer und diverse Karten der Frau. Die Trickdiebin ist zirka 1,60 bis 1,65 Meter groß, hat blonde Haare und sprach gebrochen Deutsch. Hinweise zu der Diebin nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg) Die Polizei rät: - Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. - Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. - Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal