Home Nachrichten Bad Dürkheim

Betrunken einen Unfall verursacht und geflüchtet

Bad Dürkheim (ots) - Am Samstag, den 18.06.2022 gegen 01:30 Uhr kam es in der Mannheimer Straße, Ecke Kanalstraße in Bad Dürkheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Der 21-Jährige Fahrer eines Ford KA befuhr hierbei die Mannheimer Straße in Bad Dürkheim und wollte nach links in die Kanalstraße abbiegen. Im Abbiegevorgang kam er jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über einen angrenzenden Radweg und stieß gegen die dortigen Absperrgitter. Durch den Aufprall wurden die Absperrgitter aus der Verankerung gerissen. Durch aufmerksame Zeugen wurde die Polizei Bad Dürkheim verständigt, da der Ford seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. In der direkten Umgebung des Unfallortes konnte der 21-Jährige Fahrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis schließlich in seinem Fahrzeug, auf dem Fahrersitz sitzend festgestellt werden. Durch die Beamten konnte festgestellt werden, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,80 Promille. Dem Unfallverursacher musste eine Blutprobe entnommen werden. Der Ford KA musste aufgrund der erheblichen Beschädigungen abgeschleppt werden. Zur Säuberung der Unfallstelle musste eine Spezialfirma beauftragt werden. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Dieser muss sich nun auf mehrere Strafanzeigen gefasst machen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstr. Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: Wollenberg, PKin Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal