Wedel/ L 105 - Fahrradfahrer entfernt sich von der Unfallstelle - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch (01.06.2022) ist es in Wedel in der Pinneberger Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Unfallbeteiligter entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 65-jähriger Wedeler um 17:50 Uhr die Landesstraß 105 aus Richtung Pinneberg kommend. Beim Abbiegen auf eine Grundstücksauffahrt, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer, der in einer Vierer-Gruppe von Radfahrern parallel in Richtung Süden fuhr. Der Fahrradfahrer, der hierbei unverletzt blieb, setzte im Anschluss an ein Gespräch mit dem Wedeler seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu nennen. An dem Mercedes-Benz entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Das Polizeirevier in Wedel hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Bei der Unfallörtlichkeit handelt es sich um eine vielbefahrene Örtlichkeit. Aus diesem Grunde sucht die Polizei nun Zeugen, die den Unfall beobachtet oder sachdienliche Hinweise geben können. Der Fahrradfahrer wird beschrieben als männlich und mit einem Alter von geschätzten 25 Jahren. Bei einer Größe von ca. 180 cm trug er eine schwarze Sweatshirt-Jacke mit Kapuze mit hellgrauer Jogginghose. Der Fahrradfahrer mit schwarzem Haar sprach fließend deutsch. Zu dem Fahrrad selbst liegen keine Hinweise vor. Hinweise sind an die Ermittler unter der Rufnummer 04103 - 5018 - 0 zu richten. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal