Elmshorn - Heranwachsender nach Einbruchsversuch festgenommen

Bad Segeberg (ots) - Am späten Dienstagabend, den 07.06.2022, ist es in der Marktstraße in Elmshorn zur Festnahme eines 18-Jährigen nach dem versuchten Einbruch in ein Reformhaus gekommen. Um 22:25 Uhr hörten Anwohner laute Geräusche aus dem Bereich des Geschäfts und alarmierten die Polizei. Zudem sahen die Zeugen einen jungen Mann, der sich vor Ort aufhielt. Die erste Streife des Polizeireviers Elmshorn stellte Einbruchsspuren an dem Gebäude fest. Allerdings gelangte der/die Täter nicht in das Gebäude. Kurz darauf stellten eine weitere Streife in der Peterstraße einen Tatverdächtigen anhand der Personenbeschreibung und nahm den Elmshorner vorläufig fest. Der Heranwachsende ist bereits mehrfach durch Einbruchskriminalität strafrechtlich in Erscheinung getreten. Die Beamten nahmen ihn mit zum Revier. Er blieb bis zum Morgen im Polizeigewahrsam und wird sich einem Strafverfahren wegen des versuchten Einbruchsdiebstahls stellen müssen. Die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei Elmshorn sucht weitere Zeugen der Tat und bittet unter 04121 803-0 um sachdienliche Hinweise. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal