Betrunkener begeht Unfallflucht und verletzt Polizisten bei Widerstand

Hamm-Mitte (ots) - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Montag, 6. Juni, um 1.38 Uhr, auf der Viktoriastraße. Der betrunkene Unfallflüchtige konnte wenig später gestellt werden. Der 23-jährige Hammer befuhr mit seinem Volvo die Viktoriastraße in östlicher Richtung. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen geparktes Fahrzeug, einen Zaun sowie einen Baum. Nachdem der Fahrer kurzzeitig aus dem Pkw ausstieg, entfernte er sich mit diesem von der Örtlichkeit. Aufmerksame Polizeibeamte erblickten den Volvo wenig später unweit der Halteranschrift in der Brentanostraße. Der mutmaßliche Unfallfahrer stand dabei zunächst neben der Fahrertür. Trotz mehrfacher Aufforderung stehen zu bleiben, versuchte er die Örtlichkeit zu Fuß zu verlassen. Bei der anschließenden Fixierung des Betrunkenen wurde ein 24-jähriger Polizeibeamter verletzt. Dieser begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Hammer Krankenhaus und war nicht mehr dienstfähig. Neben einer Blutprobe musste der Unfallverursacher auch seinen Führerschein auf der Polizeiwache abgeben. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss.(lh) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal