Fahrbahnsperrung auf BAB A4 - Tank an Sattelzugmaschine aufgerissen - Reinigungsarbeiten forderten Geduld

Bad Hersfeld (ots) - Am Donnerstag, 02.06.2022, wurde gegen 18:45 Uhr eine größere Öl- bzw. Kraftstoffspur im Baustellenbereich der BAB A4, Kirchheim-Dresden, zwischen der AS Bad Hersfeld und der AS Friedewald, gemeldet. Ermittelungen zufolge befuhr ein 42-jähriger Fahrzeugführer aus Spanien mit seinem Sattelzug die BAB A4 im genannten Bereich und streifte im Baustellenbereich mit der rechten Fahrzeugseite die dortige Baustellenbegrenzung (sog. Miniguards), wodurch der Tank beschädigt wurde und massiv Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn lief. Der Fahrer fuhr zunächst weiter und hielt nach etwa 10 Kilometern auf dem Verzögerungsstreifen der AS Friedewald an. Die Feuerwehr Bad Hersfeld und die Autobahnmeisterei Hönebach waren im Einsatz, um den ausgelaufenen Dieselkraftstoff auf der Fahrbahn abzustreuen und die Fahrbahn im Anschluss zu reinigen. Zu diesem Zweck musste die Fahrbahn in Fahrtrichtung Dresden für drei Stunden gesperrt werden. Bis zur Freigabe der gereinigten Fahrbahn staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Dresden auf etwa 12 Kilometer. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000,- Euro geschätzt. Über den Sachverhalt wurde die Untere Wasserbehörde in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. i. A. Siebold, PHK'in / Führungs- und Lagedienst PP Osthessen Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal