B10/Landau - Alkoholisiert in den Gegenverkehr

IMG

B10/Landau (ots) - Verkehrsteilnehmer meldeten gegen 12.45 Uhr (25.05.2022) einen in Schlangenlinie fahrenden Sattelzug auf der B10 Höhe Landau im Bereich der Baustelle, der wiederholt in den Gegenverkehr kam und dort auch mit einem entgegenkommenden LKW kollidiert sei. Hierbei wurde an einem LKW die komplette Plane am Auflieger aufgerissen. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei mehreren 10.000 Euro liegen. Der mit Stahlplatten beladene LKW konnte auf der A65 Höhe der Anschlussstelle Kandel-Nord angehalten werden. Bereits bei der Kontaktaufnahme mit dem Fahrer schlug den Beamten eine Alkoholfahne entgegen, weshalb der 35 Jahre alter Trucker zum Schnelltest gebeten wurde. Wegen 2,1 Promille Atemalkohol qualifizierte sich der Fahrer zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 35-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Michael Baron Telefon: 06323 955 100 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal