Pinneberg - Pkw entzieht sich Kontrolle und verunfallt

Bad Segeberg (ots) - In der vergangenen Nacht (25.05.2022) hat ein Pkw versucht, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, ist hierbei verunfallt und mit einer Hauswand kollidiert. Einer Streife des Polizeireviers Pinneberg fiel um 00:13 Uhr ein VW Golf in der Richard-Köhn-Straße auf, der ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu setzen in die Oeltingsallee abbog, stark beschleunigte und in die Feldstraße weiterfuhr. Die hinter dem Golf fahrenden Beamten entschlossen sich daraufhin zu einer Verkehrskontrolle und schalteten das Signallicht ein. In der Feldstraße fuhr der VW mit geschätzten 100 km/h und bog nach rechts in den Kirchhofsweg. Als die Streife die Einmündung erreichte, war der Pkw bereits kurz vor der Jansenallee verunfallt. Das Fahrzeug war beim Rechtsabbiegen nach links von der Fahrbahn abgekommen, durch einen Vorgarten gefahren und gegen eine Hauswand geprallt. Neben einem Loch in der Hauswand wurde ein Gartenzaun, der Bordstein und ein Hinweisschild beschädigt. Trotz ausgelöster Airbags erklärte der 28-jährige Fahrer unverletzt zu sein und lehnte einen Rettungswagen zunächst ab. Letztendlich wurde er dennoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Zum Verletzungsgrad liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Eine Überprüfung ergab, dass der Pinneberger nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Hinweise auf den Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten ergaben sich nicht. An dem VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der weitere Sachschaden dürfte sich nach einer ersten Schätzung auf circa 15.000 Euro belaufen. Ein Abschleppunternehmen barg den Unfallwagen. Dem Fahrer droht ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal