Wedel - Fahrradraub in der Feldstraße

Bad Segeberg (ots) - In der Wedeler Feldstraße ist es am Montagabend (16.05.2022) zum Raub eines Fahrrades zum Nachteil eines 26-Jährigen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei nach Zeugen sucht. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der Geschädigte mit seinem Rennrad den Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in Höhe "Im Winkel" als ein Unbekannter um 22:10 Uhr auf ihn zugelaufen kam und mit einem unbekannten Gegenstand nach dem Radfahrer geschlagen haben soll. Der Fahrradfahrer stürzte in der Folge, woraufhin sich der Täter das graufarbene Rad nahm und damit in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße davonfuhr. Der Täter wurde als ungefähr 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er war mit einem schwarzen T-Shirt mit weißen Streifen im Brustbereich und einer schwarzen Jacke bekleidet. Der Unbekannte soll Ende 20 Jahre alt gewesen sein und trug einen Vollbart. Vom Phänotypus könnte er aus dem osteuropäischen Raum stammen. Rettungskräfte brachten den Wedeler mit Verdacht auf leichte Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus. Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach dem Flüchtigen verlief in der Nacht ergebnislos. Beamte des Polizeireviers Wedel nahmen eine Strafanzeige auf. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf die weitere Fluchtrichtung und Identität des Täters geben können. Die Ermittler bitten um Kontaktaufnahme unter 04101 2020. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal