Home Nachrichten Kreis Kaiserslautern

Zwei Leichtverletzte bei Wildunfall

Kreis Kaiserslautern (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein beschädigter Pkw, das ist die Bilanz eines Wildunfalls am späten Montagabend auf der L 503 zwischen Kaiserslautern und Aschbacherhof. Ein 25-jähriger Autofahrer war mit seiner 29-jährigen Beifahrerin und deren 4-jährigem Kind gegen 23 Uhr in Richtung Aschbacherhof unterwegs. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Fahrer nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer und das Kind verletzten sich hierbei leicht. Ein Rettungsdienst war jedoch nicht nötig. Das Tier verschwand unverletzt im Wald. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mindestens 5.000 Euro. |elz Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westpfalz Pressestelle Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal