Home Nachrichten PI Leer/Emden

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 16.05.2022

PI Leer/Emden (ots) - ++Exhibitionistische Handlung++Sachbeschädigungen an Kfz++Verdacht Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmittel++Verkehrsunfallflucht++Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person++ Emden - Exhibitionistische Handlung Am Samstag gegen 14:30 Uhr entblößte ein bislang unbekannter männlicher Täter sein Geschlechtsteil in der Großen Straße vor einem Mädchen. Das 9-jährige Kind schrie und der Täter flüchtet in unbekannte Richtung. Der Täter soll zwischen 50-60 Jahre alt, dickliche Figur, ca. 175-180 cm groß, trug graue Haare bis zum Ohr und habe eine auffällig faltige Gesichtshaut und hängende Augenlieder. Der Täter soll mit schwarzer Arbeitsbekleidung und schwarzem T-Shirt mit einem Aufdruck einer Pizzalieferkette bekleidet gewesen sein. Die Polizei Emden bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme. Leer - Sachbeschädigungen an Kfz Im Tatzeitraum vom 14.05.2022, 20:00 Uhr, bis 15.05.2022, 07:30 Uhr wurden im Burfehner Weg die linken Außenspiegel eines VW Golfs und eines Suzuki Swifts auf unbekannte Art und Weise durch derzeit unbekannten Täter beschädigt. Die Polizei Leer bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme. Westoverledingen - Sachbeschädigung an Kfz Im Tatzeitraum vom 14.05.2022, 19.00 Uhr, bis 15.05.2022, 13:30 Uhr, wurden in der Hauptstraße aus dem Pkw der Marke Nissan aus drei Reifen die Luft herausgelassen und die Seitentüren durch unbekannten Täter zerkratzt. Die Polizei Westoverledingen bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme. Emden - Verdacht Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Am Sonntagabend um 18:30 Uhr wurde in der Geibelstraße ein 20-Jähriger festgestellt, der sein Elektrokleinstfahrzeug ohne Versicherungskennzeichen führte. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug nicht versichert war. Zudem bestand der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Uplengen - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Sonntag, gegen 13:20 Uhr, befuhr eine 67-jährige Uplengenerin mit ihrem E-Bike den Buschmeerweg aus Richtung Oltmannsfehner Str. in Richtung Stapelmoorer Weg. Kurz vor der Einmündung Stapelmoorer Weg lief ein Hund auf die Fahrbahn und sprang der E-Bike Fahrerin ins Rad. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht am Kopf. Am E-Bike entstand geringer Sachschaden. Emden - Verkehrsunfallflucht Am 15.05.2022 um 15:40 Uhr befuhr ein unbekannter Fahrradfahrer die Fußgängerzone auf der Straße Neuer Markt in Fahrtrichtung Bismarckstraße. In Höhe des dort befindlichen Hörcenters fuhr der Fahrradfahrer ein Kleinkind an. Das Kleinkind stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrradfahrer entfernte sich im Anschluss. Der flüchtige Fahrradfahrer soll eine kräftige Statur haben und eine kurze dunkle Hose sowie ein schwarz/grün/pink gestreiftes T-Shirt und Sneaker getragen haben. Die Polizei Emden bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme. Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Autobahnpolizei Leer 0491-929250 Polizeistation Borkum 04922-91860 Polizeistation Bunde 04953-921520 Polizeistation Filsum 04957-928120 Polizeistation Hesel 04950-995570 Polizeistation Jemgum 04958-910420 Polizeistation Moormerland 04954-955450 Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-927450 Polizeistation Weener 04951-914820 Polizeistation Westoverledingen 04955-937920 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle/ Antje Hirthe Telefon: 0491-97690 114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal