Home Nachrichten PI Heidekreis

1. Walsrode (VU Flucht unter Alkohol, Wikinger im HKK) 2. Bad Fallingbostel (VU mit Fußgänger auf BAB 7) 3. Wietzendorf (Ladungsdiebstahl) 4. Munster (Einbruch)

PI Heidekreis (ots) - 1. Walsrode: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03.25 Uhr, wird der Polizei, vor der Notaufnahme des HKK Walsrode, ein Wikinger gemeldet, der zuvor einer Person mit einem mitgebrachten Stoffbeutel, gefüllt mit einem Schlüsselbund und einem kettenähnlichen Gegenstand, mehrfach gegen den Kopf geschlagen haben. Die Beamten staunten vor Ort nicht schlecht, als vor ihnen eine männliche Person im Kettenhemd stand, mit einem Schwert und einer Axt in der Hand. Axt und Schwert wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Am Freitag in den frühen Abendstunden kam es in Walsrode, in der Witternstraße, zu einer Verkehrsunfallflucht. Während der Sachverhaltsaufnahme erschien der Verursacher wieder am Unfallort. Die Beamten konnten deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem 61-Jährigen Walsroder wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergibt eine AAK von 1,38 Promille. Anschließend wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein sichergestellt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. 2. Bad Fallingbostel In der Nacht zu Sonntag wurden der Polizei Bad Fallingbostel mehrere Fußgänger auf der Autobahn 7 in Höhe der Anschlussstelle Bad Fallingbostel gemeldet. Nach Feststellung dieser, wurden sie von Autobahn geführt und eingehend auf die Gefährlichkeit ihres Handelns hingewiesen. Der mutmaßliche Verlust eines Handys, ließ die Fußgänger wenig später nicht davon abhalten, erneut die Autobahn zu betreten, um nach dem Gerät zu suchen. Hierbei wurde eine Person von einem herannahenden Fahrzeug erfasst und erlitt dabei glücklicherweise nur einen Bruch am Sprunggelenk. Das Fahrzeug entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Verkehrsunfall, insbesondere zu dem flüchtigen Fahrzeug, nimmt die Polizeidienststelle Bad Fallingbostel unter der Telefonnummer 05162/9720 entgegen. 3. Wietzendorf Ladung von Lkw-Anhänger gestohlen Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Donnerstag, 19:00 Uhr, bis Freitag, 06:00 Uhr, die Ladung von einem Lkw-Anhänger, nachdem sie zuvor die Plane des Anhängers an mehreren Stellen aufgeschnitten hatten. Der 40-jährige Lkw-Fahrer hatte den Lastzug für seine Ruhepause auf dem Parkplatz des Shell-Autohofs an der AS Soltau-Süd abgestellt und hiervon nichts mitbekommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wietzendorf unter 05196-963760 zu melden. 4. Munster Über Dach in Geschäftshaus eingestiegen In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen Unbekannte über das Dach in ein im Umbau befindliches Geschäftshaus am Friedrich-Heinrich-Platz in Munster ein. Inwiefern hierbei etwas entwendet wurde, ist derzeit unbekannt. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei in Munster unter 05192-9600 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Heidekreis Einsatzleitstelle Telefon: 05191/9380-215 Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal