Schenefeld (bei Hamburg) - Verkehrsunfall auf LSE

Bad Segeberg (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, den 08.05.2022, ist es auf der Landstraße Schenefeld-Elmshorn zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Audi von der Fahrbahn abgekommen ist. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 27-jähriger Hamburger mit einem Audi die Landesstraße 103 aus Richtung Schenefeld kommend in Richtung Pinneberg und kam aus bislang unbekannter Ursache um 03:07 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr zunächst auf den Grünstreifen, kollidierte schließlich mit dem Wildschutzzaun und prallte gegen mehrere Bäume. Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Fahrzeug und brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Aufgrund des Verdachts der Alkoholisierung ordneten die aufnehmenden Beamten die Entnahme einer Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein. Ein Abschleppunternehmen barg den Unfallwagen. Der Sachschaden dürfte sich nach einer ersten Schätzung auf circa 35.000 Euro belaufen. Die Landesstraße blieb für die Dauer der Aufräumarbeiten zwischen Waldenau und Halstenbek bis 05:30 Uhr gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal