Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 06. - 08. Mai 2022

Feuerwehr Dresden - 09.05.2022
IMG

Dresden (ots) - Der Rettungsdienst wurde in den vergangenen 72 Stunden insgesamt 674 Mal alarmiert. In 224 Fällen kam ein Notarzt zum Einsatz. 14 Mal musste der Rettungshubschrauber Christoph 38 innerhalb der Stadt eingesetzt werden. Weiterhin wurden 299 qualifizierte Krankentransporte durchgeführt. Die Feuerwehr wurde in diesem Zeitraum zu 16 Brandeinsätzen alarmiert. 40 Mal erfolgte die Alarmierung zur Leistung von Technischer Hilfe. Außerdem kam es zu drei Fehlalarmen, welche durch automatische Brandmeldeanlagen ausgelöst wurden. Brand einer Fritteuse Wann: 07. Mai 2022 11:15 - 12:55 Uhr Wo: Melli-Beese-Straße / Laubegast Der Integrierten Regionalleitstelle Dresden wurde der Brand einer Küche gemeldet. Aus noch zu ermittelnder Ursache geriet eine Fritteuse in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Brand. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf war leichter Brandgeruch wahrnehmbar und bereits alle Bewohner des Hauses im Freien. Das Feuer konnte zügig durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr gelöscht werden. Zwei weitere Trupps wurden eingesetzt, um das restliche Gebäude zu kontrollieren und Belüftungsmaßnahmen durchzuführen. Die Mieterin der geschädigten Wohnung wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in die Klinik verbracht. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Im Einsatz waren 32 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Übigau und Strießen, der Rettungswache Leuben, der Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz, der B-Dienst sowie der U-Dienst. Schlangenfund Wann: 08. Mai 2022 12:20 - 13:50 Uhr Wo: Herzberger Str. / Prohlis-Nord Am Sonntagmittag wurde eine rot-braune Schlange auf der Terrasse der Anruferin gefunden. Sie beförderte das Tier in eine verschließbare Kunststoffkiste und rief die Feuerwehr. Die ausgebildeten Einsatzkräfte des Gerätewagen-Tier dokumentierten den Fund des 50 cm langen und 2 cm starken Reptils und transportierten es in ein nahegelegenes Tierheim. Dort wurde festgestellt, dass es sich um eine nicht giftige Schlange aus Nordamerika handelt. Sowohl die Anruferin als auch die Schlange sind wohlauf. Im Einsatz waren zwei Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Übigau. PKW Brand Wann: 09. Mai 2022 05:45 - 06:25 Uhr Wo: Bunsenstr. / Mickten Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Renault Megan im Front Bereich des Fahrzeuges in Brand. Bei Ankunft der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand und die Fahrerin außerhalb des Gefahrenbereiches. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Brandbekämpfung mit einem Hohlstrahlrohr durchführen und eine Restablöschung mit Mittelschaum erfolgreich umsetzen. Während des Einsatzes wurde die Straße vollständig gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Übigau. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Dresden Pressestelle Feuerwehr Dresden Philipp Cherubim Telefon: 0351/8155-285 Mobil: 0175-8715811 E-Mail: feuerwehrpressestelle@dresden.de https://www.dresden.de/feuerwehr Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal