Home Nachrichten Bad Kreuznach

Falschfahrer auf der B41 und BAB61 - Glücklicherweise ohne Verkehrsunfall

Bad Kreuznach (ots) - Am Samstagmorgen den 07.05.2022 erhielt die Polizei Bad Kreuznach gegen 05:55 Uhr die Mitteilung über einen Falschfahrer auf der B41. Der weiße VW Golf fuhr hierbei von Rüdesheim in Richtung BAB 61 als Falschfahrer auf der entgegengesetzten Richtungsfahrbahn. Mehrere Dienststellen entsandten anschließend Fahrzeuge um den Falschfahrer zu stoppen. Eine Streife konnte den Falschfahrer zunächst nahe der Anschlussstelle Gensingen, noch auf der B41, feststellen. Die Fahrt des Falschfahrer führte dann zunächst weiter auf die BAB 61. Kurz nach der Auffahrt auf die BAB 61 stoppte der Falschfahrer das Fahrzeug und wendete dies. Danach fuhr er die BAB61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen auf der richtigen Richtungsfahrbahn. Das Fahrzeug wurde kurz darauf durch eine Streife auf einem Parkplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der 71-jährige Fahrzeugführer zusammen mit seiner Ehefrau auf den Weg in den Urlaub war. Die Beteiligten zeigen deutlich ihr Unverständnis über die polizeiliche Präsenz und sehen ihr Fehlverhalten nur bedingt ein. Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt wird der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Zudem wird gegen gegen den Fahrzeugführer ein Strafverfahren eingeleitet. Nach derzeitigem Stand kam es glücklicherweise zu keinem Verkehrsunfall. Es ist derzeit davon auszugehen, dass die Falschfahrt auf der B41 an der Anschlussstelle Waldböckelheim begann und ca. 22km andauerte. Mögliche Geschädigte, welche zu einem Ausweichmanöver genötigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-101 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal