220505.1 Burg: Berauscht und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Burg (ots) - Nach einer Beschwerde über Lärm durch schnell fahrende Motorroller hat eine Streife gestern in Burg einen Zweiradfahrer überprüft. Der war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und räumte den vorangegangenen Konsum von Drogen ein. Um 17.00 Uhr suchten Beamte die Lindenstraße auf, weil es dort zu einer Lärmbelästigung durch umherfahrende Motorroller kommen sollte. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen Schrauber sowie auf eine Person auf einer Yamaha. Diese räumte ein, Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h fahren zu können, allerdings lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung zu sein. Zudem gab der 20-Jährige an, erst kürzlich einen Joint geraucht zu haben, so dass die Beamten die Entnahme einer Blutprobe bei dem jungen Mann anordneten. Einen Drogenvortest lehnte der Betroffenen ab. Der Dithmarscher wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen verantworten müssen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal