Finde Infos zu den Städten in deiner Region


Die Ortsgemeinde Reckenroth gehört zum rheinland-pfälzischen Rhein-Lahn-Kreis und ist Teil der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen. Reckenroth wurde im Zuge der Erbfolge hessisch und daraufhin 1816 Teil des Herzogtums Nassau. Die Glocke der Marienkapelle wird zusammen mit Rodehacken, die den Namen Reckenroth symbolisieren, auf dem Wappen des Ortes dargestellt.
Osterburken ist eine Kleinstadt in Baden-Württemberg. Bekannt wurde die Stadt hauptsächlich durch zahlreiche archäologische Ausgrabungen aus der Römerzeit. Die Stadt liegt ganz in der Nähe des Limes und wird deswegen auch als Römerstadt bezeichnet. Die Römer haben hier einen Stützpunkt erbaut. Erste menschliche Ansiedelung gab es schon 4000 vor Christus.
Lollar liegt in Mittelhessen und gehört zum Landkreis Gießen. In dieser Stadt findet man viele gut erhaltene Fachwerkhäuser mit interessanten Details. Von der industriellen Geschichte des Ortes, der auch heute noch als Wirtschaftszentrum gilt, zeugen das Eisengießerdenkmal und der Gichtturm, der Rest eines Hochofens.
Cörmigk, ein Ortsteil der Großgemeinde Könnern, stellt nicht allein durch seine landschaftliche Schönheit ein ideales Ausflugsziel dar. Zentral in Sachsen-Anhalt, im Salzlandkreis gelegen, sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Umgebung, wie z. B. die Leipziger Messe, der Nationalpark Harz und der Brocken schnell erreichbar.
Die hessische Stadt Beselich bietet zahlreiche sehenswerte Bauwerke. Besonders die Klosterruine Beselich, eine restaurierte Ruine einer Basilika, sollte besucht werden. Das 1163 gegründete Prämonstratenserinnen-Kloster befindet sich seit dem 17. Jahrhundert in einem ruinenhaften Zustand. Außerdem befindet sich in der Stadt eine Synagoge, die nicht vom NS-Regime zerstört wurde.
Bollendorf ist ein Luftkurort im Sauertal, direkt an der Grenze von Luxemburg. Neben der Besichtigung vieler Villen, Burgen und Schlössern eignet sich die Stadt im Zentrum des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks zum Camping und Wandern. Die fröhliche Gemeinde lädt auch zu zahlreichen Festen ein.
Wickerode ist eine Gemeinde im Südwesten von Sachsen-Anhalt und im Südharz gelegen. Die erste urkundliche Erwähnung der Gemeinde fand 1111 statt. Zu bewundern gibt es diverse Baudenkmäler, Kirchen und Klöster, Aussichtspunkte, verschiedene Höhlen und Bergwerke sowie Schlösser und Burgen in der Region.
Steinau liegt ganz nördlich von Deutschland in Niedersachsen, im Landkreis Cuxhaven. Bekannt ist die kleine Stadt vor allem für sein schönes Pfingstfest, den sogenannten Steinauer Frühtanz. Ebenfalls eine Reise wert ist die Kirche in Steinau, die den Menschen dort sehr wichtig ist.
Zeitz ist eine Stadt in Sachsen, südlich von Leipzig, an der Grenze zu Thüringen. Besonders bekannt wurde die Stadt durch die Schokoladenmanufaktur ZETTI und das Schloss Moritzburg. Das Gesamtbild der Altstadt ist von Abrissflächen und Ruinen gekennzeichnet.Der Einwohnerrückgang schreitet fort, es gibt viele Arbeitslose.
Die Ortsgemeinde Filsen liegt im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz. Filsen ist berühmt für seine vielen Fachwerkbauten. Eine bekannte Sehenswürdigkeit im Ort ist die St. Margaretha Kirche im gotischen Stil. Filsen lebt zum großen Teil vom Tourismus. Es sind einige Hotels und Restaurants im Ort ansässig.
Zörbig liegt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld zwischen Bitterfeld-Wolfen und der Kreisstadt Köthen. Halle, Leipzig und Bitterfeld sind alle gut zu erreichen, doch bietet auch Zörbig selbst eine sehenswerte Altstadt, die von der spätgotischen Kirche St. Mauritius, dem Rathaus und der Burg geprägt wird.
Gersheim ist eine Gemeinde im saarländischen Bliestal und grenzt an Frankreich. Ausgrabungen aus der Kelten- und Römerzeit lassen sich im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim besichtigen. Gersheim liegt direkt am Saarland-Rundwanderweg und verfügt über ein großes Orchideengebiet. Seit über 20 Jahren gibt es die jährliche Gersheimer Theaterwoche.
Die Stadt Thießen liegt im Landkreis Wittenberg im Bundesland Sachsen-Anhalt. Thießen liegt idyllisch am Rand des Flämings im Rosseltal. Hauptsehenswürdigkeit der Stadt ist der in einem circa 1 ha großen Park gelegene Kupferhammer, ein einem Stauwerk ähnelndes technisches Denkmal welches seit 1958 unter Denkmalschutz steht.
Die Kreisstadt Merzig liegt im Saarland zwischen Saarbrücken und Trier und ist Verwaltungssitz des Landkreises Merzig-Wadern. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die dreischiffige spätromanische Kirche St. Peter, etwa 1190-1230 erbaut sowie das historische Rathaus aus den Jahren 1647-1649. Des Weiteren sind diverse Barockbauten, Kapellen und Museen zu empfehlen.
Mühlanger ist eine Gemeinde im Landkreis Wittenberg im Osten Sachsen-Anhalts. Es ist ein Straßendorf mit alten Ortskernen. Der Ort liegt in der schönen Elbaue und direkt am überregionalen Radwanderweg R2. Mit wenigen Schritten ist man am Ufer der Elbe. Mehrere Gaststätten und Pensionen laden zu einer Rast ein.